Tetopia - Antarktis

Frequently Asked Questions

Wann, wie, wer, was?

Die Fakten gibt es hier.

Wie bist du dazu gekommen?

Ein Freund hat die Stellenbeschreibung gefunden und mich darauf aufmerksam gemacht. Anfangs fand ich es zwar faszinierend, hielt es aber eher für eine Schnapsidee. Aber der Gedanke an diesen Arbeitsplatz hat mich nicht mehr losgelassen. Je mehr ich zur Neumayer-Station recherchiert habe, desto weniger idiotisch kam mir die Idee vor... Nach ein paar Telefonaten und noch mehr Recherchen habe ich mich dann schließlich offiziell beworben. Tja, da bin ich nun.

Hast Du eigentlich auch Angst vor dem, was auf Dich zukommt?

Nein, Angst hab ich nicht, das wäre das falsche Wort. Ganz selten mal kommt so ein bisschen mulmiges Gefühl auf "auf was ich mich da bloß eingelassen habe, so lange weg...", aber die meiste Zeit kreisen die Gedanken um andere Dinge ;-) Und es wird hier sehr gut für uns gesorgt :-)

Sind Deine Mitbewohner und Kollegen nett? So lange ohne Ausweg könnte das doch sonst ungemütlich werden...

Meine ÜWI-Familie ist sehr nett! Das ist aber auch kein Zufall, bei der Auswahl der Überwinterer wurde bewusst sehr viel Wert darauf gelegt, dass das Team gut zusammen passt.

Wie kalt ist es am Südpol?

Also erstmal liegt die Neumayer-Station nicht am Südpol, sondern an der Küste der Antarktis. Der Südpol ist noch über 2000km weit weg! Das ist ziemlich genau so weit, wie das Nordkap noch vom Nordpol weg ist.
An der Station wird es im Sommer bis zu 0°C warm, im Winter kann es auch mal -40 bis -50°C haben.

Wird man da nicht ständig krank, wenn es so kalt ist?

Nein, man kann sich gar nicht erkälten. Weil die paar Keime, die die Kollegen mitbringen, hat man recht schnell alle durch. Und dann kommen den ganzen Winter keine neuen Keime mehr dazu, bis im Sommer die Sommergäste wieder kommen.

Musst du da denn auch rausgehen?

Ja! Spätestens alle paar Wochen muss die Windkraftanlage des Pinguinobservatoriums geschmiert werden, das gehört zu meinen festen Aufgaben. Aber es gibt auch immer wieder einzelne Aufgaben draußen zu erledigen, so dass man eher mehrmals die Woche draußen ist. Am meisten unterwegs ist unsere Luftchemikerin, die muss jeden Tag 1,5km zu Fuß zu der SpuSo (dem Spurenstoffobservatorium) gehen. Und bei den Meereismessungen ist man auch im tiefsten Winter etwa 6 bis 8 Stunden am Stück draußen. Da sind warme Handschuhe empfehlenswert!

Wie ist das denn, wenn man länger draußen ist und mal muss?

Dafür werden Flaschen mitgenommen. Damit Frau sich in der Kälte nicht komplett ausziehen muss, gibt es Helferlein, eine Art Trichter mit Ausgang nach vorne. So kalt, dass man Eiswürfel pinkelt wird es nicht mal in der Antarktis ;-)

Steht die Station auf Fels oder Eis?

Die Neumayer-Station ist eine der wenigen antarktischen Stationen, die auf sogenanntem Schelfeis stehen. Schelfeis entsteht dort, wo die Gletscher ins Meer fließen und sich aufgrund ihres Auftriebs vom Felsuntergrund lösen und aufschwimmen. Das Schelfeis an der Neumayer-Station ist etwa 200m dick, darunter ist Meer.

Habt ihr dort Internet?

Ja, aber nicht besonders viel. 1MBit/s über Satellit. Das heißt "mal eben ein Video anschauen" ist nicht drin. Vor allem, weil ich ja nicht 1MBit/s alleine zur freien Verfügung habe, sondern das je nach Jahreszeit zwischen 10 bis 50 Personen geteilt wird und die wissenschaftlichen Daten auch noch übertragen werden müssen.

Drehen sich die Badewannenstrudel dort unten andersherum?

Ich werde es testen!

Hä, warum überwinterst du von März bis November? Da ist doch Sommer?

Die Antarktis liegt auf der Südhalbkugel. Wenn in Europa Sommer ist, ist in der Antarktis tiefster Winter und umgekehrt.

Pinguine oder Eisbären?

Pinguine! Sogar sehr viele ganz in der Nähe der Station. Eisbären gibt es nur in der Arktis, also im Norden.

Du schreibst gelegentlich von "der Reederei". Was hat es damit auf sich?

Die Reederei F. Laeisz (gesprochen Leiß) "bereedert" die Neumayer-Station und stellt dafür das nötige Personal ein. Der Ingenieur, der Elektriker, der Koch und ich sind also nicht direkt beim AWI (Alfred-Wegener-Institut, Betreiber der Station) angestellt, sondern eben bei der Reederei. Auf meiner Gehaltsüberweisung steht übrigens auch nicht "Lohn" oder "Gehalt", sondern "Heuer" ;-) Hätt ich mir vorher auch nicht vorstellen können, dass ich mal bei einer Reederei anheure...

Kannst du da zwischendurch mal nach Hause fahren?

Nein. Die Neumayer-Station ist nur im kurzen antarktischen Sommer erreichbar. Die meiste Zeit im Jahr ist zu viel Meereis um die Antarktis, so dass keine Schiffe durchkommen und selbst für Polarflugzeuge ist es im Winter zu kalt.

Wie lange ist es dunkel?

Die Polarnacht dauert etwa 60 Tage. Aber selbst wenn die Sonne nicht über den Horizont kommt, gibt es noch einige Zeit Dämmerung. So richtig dunkel wird es nur ganz in der Mitte der Polarnacht.